Panoramablick von den Sperlingsbergen über Moskau
Wer Puschkin sei, wurde der Stadtführer der gastgebenden Hochschule gefragt. Nun fällt mir auf Anhieb auch kein Gedicht von ihm ein, obwohl wir mindestens zwei in der Schule lernen mussten, aber dass man mit dem Namen Puschkin gar nichts anfangen kann, scheint mir symptomatisch für den Umgang mit den Russen […]

Экэхарт, ди Руссэн коммен!



P1040449
Die Tür geht auf, der Schaffner bleibt in der Öffnung stehen, verbeugt sich, geht durch den Wagen, öffnet die Tür, dreht sich um, verbeugt sich, dreht sich um, will den Wagen verlassen. Halt, da hat er doch etwas vergessen. Er dreht sich um, verbeugt sich, geht durch den Wagen, öffnet […]

Im Shinkansen oder Eine endlose Copy&Paste-Begebenheit bei 300 km/h



baustelle
Indem er jede Minute jeden einzelnen seiner Gedanken am Computer aufschrieb, diese auf nur ihm verständliche Weise miteinander verknüpfte und an bestimmten Stellen mit Informationen außerhalb seines Kopfes verlinkte, schuf Alois Schneckenbein im Jahre 2015, ohne es zu wollen und ohne es verhindern zu können, die erste künstliche Intelligenz. Sie […]

Bertram wird geboren



geld
Als Hubert den Betrag auf seinem Kontoauszug sah, dachte er erst, er träume. Nicht dass der Betrag erschreckend hoch gewesen wäre, er war aber auch nicht winzig klein. 1835,67 Euro. Das findet die Mehrheit seiner Arbeitskollegen monatlich nicht auf ihren Kontoauszügen. Als Überweisender gab sich “Das Finanzamt!” zu erkennen. Die […]

Das Finanzamt!



20150602_150604
Am Vorabend meines 45. Geburtstages klopfte es an meiner Tür. Davor stand ein seltsames Wesen, halb Mensch, halb Schmetterling. Ich bildete mir ein, ihm irgendwann schon einmal begegnet zu sein. »Du darfst ewig leben«, sagte das Wesen zu mir, »aber hüte dich vor Unfällen!«. Dann rannte oder flatterte es die […]

Für immer





20150605_134126
Am Dienstag schaltete Hubert 13 Uhr 37 die Maschine an. Es gab einen klitzekleinen Ruck, den nur die ganz Empfindsamen spüren konnten und dann waren alle Menschen auf der ganzen Welt auf einmal glücklich.

Hubert macht die Welt perfekt



hydrant
Nicht weit von einem unbedeutenden Ereignis entfernt, kicherte Hubert „Hupe“ Paulsen vor sich hin. Der rostige Hydrant an dem er sitzend rücklings lehnte, hatte ihm gerade einen Witz ins Ohr geflüstert. „Nee mal im Ernst“, hörte Hupe den Hydranten gerade sagen, „ich bin ein verwunschener Pilz, ich kann Wünsche erfüllen!“

Alles wird gut!